• Dänische_Königliche_Oper_Bühnenbild_Trubadour
  • Dänische_Königliche_Oper_Bühnenbild_Trubadour
  • Dänische_Königliche_Oper_Bühnenbild_Trubadour
  • Dänische_Königliche_Oper_Bühnenbild_Trubadour
  • Königliche_Dänische_Oper_Bühnenbild_Trubadour
  • Dänische_Königliche_Oper_Bühnenbild_Trubadour
  • Dänische_Königliche_Oper_Bühnenbild_Trubadour

Projekt: Oper IL TROVATORE | Verdi | 2003
Bauherr: Königliche Oper Kopenhagen
Projektleitung Bühnenbild: Silke Ebner

Das Bühnenbild besteht aus einem grossen geschwungenen Treppenpodest auf der Drehbühne und zwei 12 Meter hohen doppelt gekrümmten Flächen, auf welche unterschiedliche Motive projiziert werden. Während der Vorstellung können sich diese über eine Aufhängung stufenlos in alle Richtungen drehen und bewegen. Das hierfür notwendige geringe Eigengewicht konnte über eine Prototyp-Entwicklung erreicht werden. Über gefräste Formstücke wurde ein Hohlkammer-Textilgewebe mit Glasfaser vermengt und über Vakuum gleichmässig in eine steife und statisch berechenbare Form gezogen.